Suche
  • Experience Robo

Spitzenauslastungen im Kundenservice erfolgreich managen

Wie kommt es zu Spitzenauslastungen im Kundenservice und welche Lösungsansätze gibt es, um jede Art von Overflow zu bewältigen?





Singles Day, Black Friday, Cyber Monday, die damit verbundene Cyber Week oder firmeneigenen Aktionstage werden immer beliebter. Mehr Umsatz für die Händler

bedeutet ebenfalls exponentiell mehr Kundenkontakte: Telefonanrufe, E-Mails, Live-Chat oder Nachrichten über Webformulare.


Aber wie geht man mit dem Anstieg der Kundenanfragen um, den die verlockenden Angebote mit sich ziehen?



Sie haben zu bestimmten Zeiten oder Tagen Kundenanrufe, die zu einer Spitzenbelastung führen? Sie haben trotzdem den Anspruch das Service Level auf exzellentem Niveau zu halten? Umsatzstärkste Tage bringen interne Call Agenten an die Grenzen. Ein Call Overflow zu einem externen Kundenservice ist die professionelle Lösung, welche unter den Händlern sehr beliebt und gefragt ist. Dies Zusammenarbeit mit einem Callcenter für diese Peak Loads ist ebenfalls für Branchen von Nutzen, die saisonal bedingt Spitzenleistungen erreichen.

So zum Beispiel in der Versicherungsbranche, welche im Herbst, sehr stark ausgelastet ist. Zu der Zeit, wenn die meisten Versicherungen abgeschlossen werden und bei den Versicherten oder Interessierten, viele Fragen auftauchen oder das Bedürfnis einer Kundenberatung

besteht.


In unserem Whitepaper haben wir neben spannenden Facts über die Auswirkungen jener Aktionstage auch eine Anleitung für Sie zusammengestellt, wie Sie Ihre umsatzstärksten Tage mit Bravour planen, umsetzen und verarbeiten! Ganz egal ob Spitzenauslastung im Kundendienst oder Fulfillment-Engpass.


Hier geht's zum kostenlosen Whitepaper




8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen